Erste Ergebnisse des OER-Fachgespräches

Ende letzten Jahres fand in Berlin das erste von BMBF und KMK organisierte OER-Fachgespräch statt, in dessen Rahmen Open Educational Resources von verschiedenen Experten kontrovers und recht konstruktiv diskutiert wurde. Nachdem es bisher keine konkreten Ergebnisse gab, scheint jetzt immerhin festzustehen, wie der politische Meinungsbildungsprozess weitergeführt werden wird, wobei der Ball jetzt bei den Ländern ist.

So werden Potentiale und Risiken des Einsatzes von OER zukünftig bei der gemischten Kommission der Kultusministerkonferenz behandelt werden, die das nächste mal am 22./23. Mai dieses Jahres tagen wird. Die gemischte Kommission ist bisher insbesondere für das Schulfernsehen zuständig, ihr gehören deshalb neben den Ländern auch ARD, ZDF und DLR an. Als weitere Station muss das Thema OER dann den Schulausschuss passieren, bevor es anschließend bei der Kultusministerkonferenz selbst behandelt wird. Ein Vorteil dieses mehrstufigen Verfahrens scheint mir zu sein, dass so genügend Zeit zur Verfügung steht, um das Thema gründlich auf der Sachebene aufzubereiten – angesichts der Komplexität des Themas vermutlich ein kluger Schritt.

Die Behandlung des Themas bei der KMK ist erforderlich, um ein abgestimmtes Vorgehen der Länder sicherzustellen und auch international, etwa in Richtung Europa, mit einer einheitlichen Stimme auftreten zu können. Nachteilig daran ist aber, dass KMK-Verfahren schnell einmal mehrere Jahre dauern können. Im Sinne eines schnellen Fortschrittes wäre deshalb auch das beherzte Vorangehen eines oder mehrerer einzelner Bundesländer wünschenswert, so wie dies z.B. in der Koalitionsvereinbarung der aktuellen NRW-Regierung vorgesehen ist:

„Gerade im Bildungsbereich wollen wir freie Medien und Software nutzen, um technische Vielfalt vorzuleben. Dazu soll es Modellprojekte zur Schaffung offener und freier Lehr- und Lerninhalte geben. Wir wollen die Prinzipien von Open Data und Open Government auch für den Hochschul- und Wissenschaftsbereich umsetzen.“

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: